AKTUELLES AUS DEM NATURPARK

platzhalter 5



Unser Sommerprogramm 2020 finden Sie hier: link chf200

platzhalter 5

 


 

Naturpark Dobratsch Rundwanderweg

Eindrucksvoller "Kurz-Fernwanderweg" rund um den Naturpark Dobratsch.

Der Dobratsch ist in vielerlei Hinsicht eine Ausnahmeerscheinung. Er stellt nicht nur das größte Bergsturzgebiet der Ostalpen und damit den Lebensraum seltener Pflanzen und Tiere dar, sondern ist auch das Gravitationszentrum einer geschichtsträchtigen Region, die sich durch besonderen kulturellen Reichtum auszeichnet. Am Schnittpunkt dreier Kulturen gelegen, umgibt ihn eine lebhaft gegliederte Tallandschaft, deren eigenwilliger Charakter und besondere Atmosphäre sich am besten beim Wandern erschließen.

Infoseite Dobratsch Rundwanderweg

platzhalter 5

 


 

Draußen Unterrichten NP DobratschDraußen Unterrichten: Kärntens Naturpark-Schulen als Vorreiter

Naturparkreferentin LR.in Sara Schaar und Bildungsdirektor Robert Klinglmair starten mit dem Buch „Draußen unterrichten“ eine neue Initiative für mehr Unterricht im Freien. Das Praxisbuch soll PädagogInnen motivieren, das Klassenzimmer das eine oder andere Mal in die Natur zu verlegen. In Kärntens Naturpark-Schulen wird die Wissensvermittlung in der Natur schon seit langem praktiziert. Ein Konzept, das sich gerade in Corona-Zeiten anbietet!

„Unsere Naturpark-Schulen leisten seit Jahren einen wichtigen Beitrag bei der Wissensvermittlung in der Natur. Viele verfügen schon jetzt über zahlreiche Erfahrungen und Kompetenzen, gestalten den Unterricht mit unseren Naturpark RangerInnen regelmäßig im Freien. Und Kärnten ist ja Pionier bei den Naturpark Schulen – die österreichweite Initiative hat den Ursprung in der Volksschule Arnoldstein. Das neue Praxisbuch ,Draußen Unterrichten‘ liefert wertvolle Tipps und soll auch andere Schulen dazu motivieren, auf mehr Unterricht in der freien Natur zu setzen“, so Naturparkreferentin Landesrätin Sara Schaar.

Für den Unterricht im Freien sprechen, neben der Verringerung eines Infektionsrisikos, einige weitere gute Gründe: ExpertInnen sind sich einig, dass der Aufenthalt in der Natur das Immunsystem stärkt und bei der Stressbewältigung hilft, also positive Effekte für die Gesundheit hat. Darüber hinaus fördert das Draußen unterrichten die Lernmotivation und die Verankerung des Erlernten. Es wirkt auch auf der sozialen Ebene kompetenzbildend und begünstigt den Zusammenhalt der Klassengemeinschaft, was in Zeiten der Coronapandemie besonders wichtig ist.

„Eine gelungene Symbiose von Schule und Natur schafft stets einen signifikanten Mehrwert für alle Anspruchsgruppen, allen voran für unsere Schülerinnen und Schüler, und das nicht nur in Zeiten von COVID-19. Auch demonstrieren Naturparkschulen die zunehmend wichtiger werdenden autonomen ökologischen Schwerpunktsetzungen in Lerninhalten und den Nutzen des „Raumes als 3. Pädagogen“. Ergänzend kommt hinzu, dass aufgrund von veränderten Anforderungen und Familienstrukturen aus dem Bildungsraum Schule ein Lebensraum wird. So eignen sich gerade Naturparkschulen besonders gut, um Wissensvermittlung in der Natur und eine genuine Persönlichkeitsentwicklung der heranwachsenden Jugendlichen zu verbinden“, so Bildungsdirektor Robert Klinglmair.

 

Die vor kurzem veröffentlichte österreichische Ausgabe des Buchs „Draußen unterrichten“ (Herausgeber: Stiftung SILVIVA) bietet erstmals Anleitungen für lehrplanbasierten Unterricht im Freien zu allen Fachbereichen für die 1. bis 8. Schulstufe. Auf den Naturpark-Internetseiten (naturparkdobratsch.at und weissensee.com) finden sich vielfältige Materialien zum Herunterladen, die Lehrerinnen und Lehrer Hilfestellung geben, das Thema Natur und biologische Vielfalt in den Unterricht zu integrieren bzw. entsprechende Projekte durchzuführen.

„Die Naturpark Schule Dobratsch, VS Arnoldstein, hat sich passend zur Initiative von Landesrätin Sara Schaar heuer zum Ziel gesetzt, den Unterricht, wann immer möglich ins Freie zu verlagern. Es werden dafür eigens Parkbänke im Schulhof aufgestellt,“ so Bürgermeister Erich Kessler.

platzhalter 5

 


 

csm banner 139 3ed54461a6 ausschnitt

Fotowettbewerb 2020

Kontraste in den Alpen

Viele Dinge scheinen in diesem Jahr anders zu verlaufen. Die Lebensweise, wie wir sie kannten, war plötzlich nicht mehr selbstverständlich und irgendwann fühlte sie sich sogar unbequem an. In diesen stürmischen Monaten erwiesen sich Familie, Freunde und Nachbarn als wichtige Anker, wenn auch oft virtuell. Gutes, regionales Essen und frische Alpenluft wurden zunehmend als lebenswichtige Ressourcen für unser Wohlbefinden geschätzt.

Eine Sache, die sich nicht (vollständig) ändern wird, ist unser alpenweiter Fotowettbewerb. Wir freuen uns, die 11. Ausgabe des Fotowettbewerbs der Alpenkonvention zu präsentieren, mit Unterstützung des kommenden Schweizer Vorsitzes der Alpenkonvention, der CIPRA und des CIPRA-Jugendrates.

 

Info: Fotowettbewerb 2020platzhalter 5

 


 

alpineclimate2050Das Alpine Climate Board

Die aktuelle Klimaveränderung findet, wie viele Medien berichten, in den Alpen intensiver statt als anderswo: Seit dem späten 19. Jahrhundert ist hier die Jahresdurchschnittstemperatur um beinahe 2°C gestiegen, ein Wert der etwa doppelt so hoch ist wie die Jahresdurchschnittstemperatur der gesamten nördlichen Hemisphäre!
Die Auswirkungen des Klimawandels (Naturgefahren, Raumplanung, Verkehr, etc.) sind in den Alpen unterschiedlich und halten sich nicht an "Grenzen" im herkömmlichen Sinn.
Eine alpine, sektorübergreifende und grenzübergreifende Strategie bzw. Zusammenarbeit, bei der Anpassung an diese rezente Klimaveränderung ist deshalb unbedingt erforderlich!
Das Alpine Climate Board engagiert sich eben genau für solche Klimaschutzmaßnahmen in den Alpen und stellt diese in einer interessanten und interaktiven Art und Weise dar!

Alpenkonvention Logo
Schaut doch unbedingt mal vorbei und informiert Euch! Es lohnt sich!
alpineclimate2050.org

 


 

Produkte Naturpark Dobratsch (Shop) link chf200

Unsere Produkte erhalten Sie auch direkt in unserem Naturparkbüro.

 Naturpark Dobratsch Tenson1 121701 Naturpark Dobratsch Tenson1 122115 Naturpark Dobratsch Tenson3 123201Dobratsch Der Naturpark und die Schütt 1 ISBN 978 3 7086 1035 1 Naturpark Dobratsch Schaltuch 161312 Dobratsch T Shirt Naturpark Dobratsch Becherlupe 123841

 

  


   

DoRuWaWe Etappe 3 Goeriach 400

Dobratsch Rundwanderweg jetzt online buchbar!


Der Dobratsch Rundwanderweg bietet ab sofort den mehrfach ausgezeichneten Service des Alpe-Adria-Trails: einfache Online Buchbarkeit samt kompetenter Beratung durch ein Trail Info- und Buchungscenter.

Damit können Wanderer ab sofort individuell und flexibel (tägliche Anreise; ab einer Person und mit dem gewünschten Service) online planen und buchen. Zusätzlich wurde ein Trail Info- und Buchungscenter eingerichtet, wo Wanderer während ihrer Tourplanung kompetent beraten und mittels Hotline im Fall der Fälle auch während der Wanderreise betreut werden.

 

Trail JETZT online anfragen, planen und buchen:

Booking Dobratsch Rundwanderweg

Booking Dobratsch Rundwanderweg mit Gipfel 400


Trail angels Logo